Zucchini Schinken Röllchen

1 kg Zucchini
200g Schinken
200g Käse
1 Dose Pizzatomaten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
1 gehäufter TL Oregano
1 kleine Dose Tomatenmark
1 TL Zucker
Salz
Pfeffer

Die Zucchini gut abwaschen und trocknen. Den Blüten- und Stielansatz entfernen und am Besten mit einer Brotschneidemaschiene in 3mm Scheiben, der Länge nach aufschneiden. Dabei die erste und letzte Scheibe zur Seite legen und nur die richtig schönen, gleichmäßigen Scheiben aufheben.

In einem Topf leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen und die Zucchinischeiben für 30sek blanchieren. Nicht länger, sonst werden sie Matsch. Nicht kürzer, sonst brechen sie beim aufrollen.
Die blanchierten Scheiben auf einem Schneidebrett auf dem Abtropfbereich des Spülbeckens sammeln, abküchlen und dabei abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit, den Schinken und den Käse in der Breite der Zucchinischeiben zurechtschneiden und bereit stellen.

Abschätzen, wie viele Zucchiniröllchen nebeneinander in die Auflaufform passen.
In einem Topf, das Olivenöl erhitzen. Die feingehackte Zeiebel und Knoblauch kurz andünsten. Die nicht zu verwendenden Zucchinischeiben in 5mm Würfelchen schneiden und ebenfalls kurz andünsten.

Oregano, Zucker, Tomatenmark und die Pizzatomaten in den Topf geben und das Ganze aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Die Zucchinischeiben mit Schinken und Käse belegen, dabei das obere Ende frei lassen. Aufrollen und mit einem Zahnstocher fixieren.

Die Sauce in die Auflaufform geben und die aufgerollten Zucchini so in die Sauce drücken, das sie maximal zur Hälfte eingetaucht sind.

Ist noch Schinken und/oder Käse da, diesen einfach klein schneiden und wie im Bild zu sehen, einfach in der Auflaufform verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20 - 30 Minuten backen.

02.02.2014 | 2721 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare