Zucchini-Pfannkuchen

250g Zucchini (nicht dicker als 4cm)
250g Milch
100g Mehl
1 TL Salz
1 gestr. TL Oreano
1 gestr. TL Fleischsuppe
Pfeffer aus der Mühle
3 Eier (Größe M)
1/2 TL Paprikapulver (rosenscharf)
1 TL Vegeta

Alle Zutaten ausser den Zucchini in einer Schüssel zu einem Pfannkuchenteig verrühren.

Zucchini waschen, abtrocknen und in ca. 2mm Scheiben schneiden.

In einer Pfanne etwas Margarine erhitzen. Den Boden dünn mit Teig ausgießen und sofort mit Zucchinischeiben gleichmäßig belegen. die Scheiben dürfen sich nicht berühren. Und wieder dünn Teig darüber geben, bis die Zucchini dünn bedeckt sind. Sobald der Teig oben stockt, den Pfannkuchen wenden.

Die fertigen Pfannkuchen rollen und auf einem Teller anrichten. Dazu schmeckt knackiger Salat.

Tipp:
Es muss zügig gearbeitet werden um ein optimales Ergebnis zu bekommen. Eingrießen, schnell Scheiben auslegen und sofort wieder Teig darüber. Die Hitze sollte deshalb nicht zu stark sein.

25.06.2012 | 2695 mal angesehen und wurde bewertet