Szegediner Gulasch – typisch ungarisch – aber untypisch kalorienarm
Und zwar nicht mit Schweinefleisch und mengenweise Schmalz und Fett – sondern richtig lecker mit Pute und Hühnerbrühe.....


Zutaten für 3 – 4 Personen – je nach Hunger:


800 gr. klein gewürfeltes Putenfiletfleisch

1 EL Olivenöl zum Anbraten

1 Dose Sauerkraut ca. 500 gr.

1 grüne und eine rote Paprikaschote, geschnitzelt

4 Zwiebeln grob gewürfelt

2 Tomaten

1 Dose Tomatenmark

2 Knoblauchzehen, klein gehackt

2 Tassen Fleisch- oder Gemüsebrühe

2 EL Crème fraiche (Légère)

3 EL Frischkäse (12% z.B. Philadelphia)

1 EL Paprika

1TL Paprika scharf

1 TL Chilipowder

½ TL Salz


Zubereitung:


In einem hohen Topf die Zwiebeln mit den Knoblauch in Öl anschwitzen, In einer beschichteten Pfanne die Putenfiletfleischwürfel scharf anbraten – ca. 10 Minuten - dann beiseite stellen. Im Topf mit den Zwiebeln und dem Knoblauch die Paprika, das Tomatenmark, die Tomaten und die Brühe zusammen andünsten und nach 5 Minuten das Sauerkraut – leicht zerpflückt – dazugeben und mitdünsten. Immer gut umrühren.

Nunmehr würzen, Crème fraiche und den Frischkäse dazugeben, durchrühren – und das Fleisch dazugeben. Abschmecken – falls das Gulasch nicht flüssig genug ist, noch etwas Crème fraiche dazugeben.. Alles noch 20 Minuten im Topf köcheln – dann heiß servieren.
Dazu passen Pell- oder Salzkartoffeln

und ein trockener Weißwein – z.B. Pinot Grigio