Spinatsauce für Pasta

1 größere Zwiebel
1 größtere Knoblauchzehe
1 EL Olivenöl
1kg frischer Spinat
250g Kochsahne
300g Frischkäse
1 gehäufter TL Fleischsuppe/Brühe instand
Muskatnuss frisch gerieben
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Feine Sauce die zu sämtlichen Nudeln passt.

Zwiebel und Knoblauch in 5mm Würfelchen schneiden und in einem Topf im Olivenöl glasig anbraten. Bei mittlerer Hitze gelingt das gut und du hast die Möglichkeit Stück für AStück den Spinat einzubringen. Der wir wie Folgend vorbereitet.


Spinat waschen und trockenschleudern. Immer ca. 20 Blätter aufeinander legen und mit einem Messer in 1cm breite Streifen schneiden. Dann in den Topf geben. Der Spinat fällt zusammen, dass heißt selbst wenn der Topf randvoll ist bleibt nachher nur der Boden bedeckt übrig.

Ist der gesammte Spinat zusammen gefallen, wird die Kochsahne in den Topf gegeben. Sofort auch die Gewürze und den Frischkäse auflösen und leicht köchelnd 10min auf kleiner Flamme stehen lassen.

Nun hat man zwei Möglichkeiten. Entweder man püriert den Topfinhalt gründlich durch, oder wie auf dem Titelbild zu sehen, man belässt alles so wie es ist.
In jedem Fall, nochmal kurz vor dem Servieren mit Salz Pfeffer und Muskat abschmecken.

20.12.2015 | 1119 mal angesehen und wurde bewertet