Spargel mit Filet im Speckmantel

1kg frischer Spargel
5 Schweinefilet Stücke ( Medaillons )
8 Scheiben Frühstücksspeck
Pfeffer aus der Mühle
Salz
1 EL Schweineschmalz
1 großes Salbeiblatt
Sauce Hollandaise
Parmesan frisch gerieben

Den Spargel vorsichtig waschen, schälen und die unteren 1,5 cm abschneiden. In Salzwasser 20 Minuten garen. Spargel ist dann fertig gegart, wenn er sich beim Hochheben durchbiegt.
In der Zwischenzeit die Filetmedaillons mit je 2 Scheiben Frühstücksspeck umwickeln und mit einer Rouladennadel seitlich sichern. Durch die Aussenhaut des Filets stechen, nicht durch das ganze Medaillon. Eine Eisenpfanne nicht zu heiß werden lassen ( keine Rauchbildung ) und die ungewürzten Medaillons mit Schweineschmalz und dem Salbeiblatt anbraten. Dabei nur ein einziges mal wenden. Sauce Hollandaise herstellen.

Die fertigen Schweinemedaillons auf einen Teller geben und die Nadeln entfernen, den Spargel dazu legen. Mit Sauce Hollandaise den Spargel in der Mitte übergießen. Nun noch den Pfeffer aus der Mühle über das Fleisch geben und den Spargel mit wenig Parmesan bestreuen.

Hinweis:
Hier noch das Rezept für die Sauce Hollandaise

13.05.2012 | 4923 mal angesehen und wurde bewertet