Spanische Schnitzel

4 Schnitzel á ca. 250g
2 Zwiebeln
3 Paprika, je 1 grün, gelb und rot
3 Tomaten
2 dünnere Karotten
Oliven aus dem Glas, ungefüllt und ohne Kern 3 pro Schnitzel
Olivenöl
Pfeffer aus der Mühle
Salz

'Traditionelle spanische Küche. Das Schnitzel gart im eigenen Saft mit dem Gemüse und ist unheimlich zart.

 Ein 50 - 60cm langes Stück Alufolie in der Mitte mit etwas Olivenöl einölen und das Schnitzel längs darauf legen und mit Salz und Pfeffer würzen.

 Zwiebeln in 5mm Ringe schneiden und auf das Schnitzel legen.

 Die in 1cm X 1cm Würfel geschnittene bunte Paprikastückchen und die geschälten sowie schräg geschnittenen Karotten darauf verteilen. Karotten sollten nicht dicker als 3mm sein.

 Von den Tomaten nur Scheiben verwenden die auf beiden Seiten offen sind und keinen Stielansatz haben (diese Reste kommen in einen Salat. Je Schnitzel 3 entkernte Oliven aus dem Glas in Scheibchen geschnitten darauf verteilen. Nochmal Salzen und Pfeffern und einen EL Olivenöl darüber geben.

 Die Alufolie von der Breite her zusammenfügen und einfach umknicken. Dann die langen Enden eng am Fleischende nach oben falten und einmal verdrehen. So auch die andere Seite behandeln. Nun nur noch die beiden Enden zu einem Griff formen und fest zusammen drücken. Nicht vergessen 3 - 4 Löcher oben zu setzten (Schaschlikspieß), damit der Druck raus kann und auf ein Backblech setzen.

So mit den restlichen Schnitzeln verfahren.


Im auf 200°C vorgeheizten Backofen (Umluft) auf der mittleren Schiene 45min Backen. Danach die Hitze auf 100°C senken. So kann man sich dann bequem um die Beilagen, Kartoffeln, Reis kümmern.

Serviert wird das Schnitzelpäckchen in der Alufolie auf einem Teller. Dazu den Griff auf beiden Seiten einfach mit einer Schere horizontal abschneiden, vorsichtig damit nichts einreißt die Mitte öffnen und den Rand apetittlich zurecht krempeln.

Tipp:
Reste von Paprika und nicht benötigte Tomaten und Zwiebeln einfach zu einem grünen Salat geben.
Schmeckt zu Reis, Pellkartoffeln oder einfach nur mit Fladenbrot.
Beilagen sollten nicht zu würzig sein, denn das so zubereitete Schnitzel hat einen ganz feinen Geschmack ... will man mehr Würze haben, kann man natürlich auch mit Kräutern wie Thymian, Oregano würzen. Dann aber direkt aufs Schnitzel geben!

19.03.2013 | 2079 mal angesehen und wurde bewertet