Rumtopfgelee mit Panna Cotta

800g Sahne
1 Vanilleschote
75g Zucker
3 TL Lebkuchengewürz
4 Blatt Gelatine

300ml Rumtopf ohne Früchte
3 Blatt Gelatine
Kleingeschnittene Rumtopffrüchte abgetropft

Zuerst wird das Gelee hergestellt. Die 300ml Rumtopf ohne Früchte erhitzen, aber nicht kochen lassen. 3 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und mit dem Schneebesen im heißen Rumtopf auflösen. Die vorbereiteten Gläschen gleichmäßig befüllen.   Das Gelee in den Gläschen im Kühlschrank gelieren lassen. Dauert ca eine Stunde, wem das nicht schnell genut geht, kann die Gläschen auch für ca 30min in den Gefrierer geben.

Nun die Panna Cotta herstellen. Dazu die Sahne erhitzen. Das Mark der Vanilleschote, den Zucker und das Lebkuchengewürz zugeben und für 10min kochen lassen. Die 4 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken und mit dem Schneebesen in der heißen Sahne auflösen. Den Topf abkühlen lassen, bis man ihn aussen mit der Hand angefasst werden kann und nur noch warm ist.

Die Sahne vorsichtig auf den Rumtopfgelee geben, dabei alle Gläschen gleichmäßig befüllen. Nun die Gläschen im Kühlschrank am Besten über Nacht gelieren lassen.

Kurz vor dem Servieren, in jedes Gläschen einen Löffel abgetropfte und kleingeschnittene Rumtopffrüchte geben und servieren.

Hinweis:
Ich nutze für diesen Nachtisch die 220ml Tulpengläschen von Weck, die haben einen Deckel und geben echt was her. Dieses Rezept reicht für 6 Nachtischgläser.

30.12.2012 | 1527 mal angesehen und wurde bewertet