Rumkugeln oder Mandelkugeln

100g geriebene Nüsse od.Mandeln
 80g Zucker
1 Eidotter
2 El Rum
1 halbes Päckchen Kuvertüre
30g abgezogene Mandeln od. Walnußhälften

1. Geriebene Mandeln od Nüsse, ,Zucker,Dotter und Rum auf dem Backblech zu einer Masse verkneten (dies ist nicht ganz einfach,da die Masse gern klebt) Den Teig auf eine Marmorplatte legen das wäre am besten geeignet. Man kann ein bischen Mehl dazugeben.

2.Aus der Hälfte der Masse versuchen eine Rolle zu formen,dabei kann man einen Strang drücken und nun dünne Scheiben abschneiden.

3.Die Scheiben mit den Fingern zusammendrücken und vorsichtig zu Kugeln rollen - antrocknen lassen

4.Inzwischen eine Rouladennadel bereitlegen und die Kuvertüre in einem kleinen Gefäß im Wasserbad schmelzen (Lippenwarm)

5.Einen Bogen Alufolie auf ein Brett legen

6.Die Kugeln einzeln in die Kuvertüre legen,mit der Rouladennadel vorsichtig anstechen und abtropfen lassen.

7.Die Kugeln auf die Alufolie legen und die Mandel od. Nüsse drauflegen

8.Die Kugel kühl stellen bis die Kuvertüre wieder ganz fest ist .

9.Die Kugeln vorsichtig von der Alufolie lösen und gegebenfalls in Papierförmchen für Pralinen setzen

 

 

02.12.2012 | 1651 mal angesehen und wurde bewertet