Ragnars Metkuchen (Wikingerkuchen)

275ml Met (lieblicher Honigwein)
100g gemahlene Haselnüsse
200g Butter
250g Mehl 405 oder 550
4 Eier (L)
50g Zucker
1 Prise Salz
50g Sonnenblumenöl
2 gehäufte TL Lavendelzucker (wie hier beschrieben hergestellt, oder alternativ Vanillezucker)
50g Honig
2 gehäufte TL Kakaopulver
125g Schokoladenstreusel
1 gestrichener TL Zimt
½ TL schwarzer Pfeffer gemahlen
1 gestrichener TL Kardamompulver
1 Päckchen Backpulver
1 gestrichener TL Backnatron

Dieser nicht so süße Kuchen wurde von mir für die Nordish Vikings entwickelt. Er orientiert sich an den Zutaten, welche die Wikinger zu ihrer Zeit, zur Verfügung gestanden haben könnten. Meine Recherche ergab, dass sie aufgrund der Tatsache, dass sie Handelsschiffe überfallen haben, sich durchaus mit Gewürzen versorgt haben.

Zuerst ist es sehr wichtig, dass alle Zutaten die gleiche Temperatur haben. Deshalb alles 2h vorher zurecht legen.
Den Zucker, Butter, Eier, Honig, Lavendelzucker und Salz richtig schaumig schlagen.
Die restlichen trockenen Zutaten mischen und esslöffelweise unter Rühren in die Schüssel geben. Das Met mit dem Öl langsam und gleichmäßig zugießen. Nochmals auf höherer Stufe durchschlagen, dann in eine gefettete und gemehlte 28er oder 26er Springform geben.

Im auf 175°C Umluft vorgeheizten Backofen in 50 – 60min backen. Stäbchenprobe machen.

Tipp:
Wenn man möchte mit Puderzucker bestreuen.
Der Kuchen schmeckt auch am nächsten oder sogar übernächsten Tag noch richtig gut.
Das Rezept für den Lavendelzucker findest du hier KLICK

14.07.2015 | 2311 mal angesehen und wurde bewertet