Pide mit Schafskäse und Spinat

600g Mehl (550er)
40g frische Hefe
50g Margarine
1 gehäufter TL Salz
2 Eier (L)
250g Milch
eine Prise Zucker

Die Milch leicht erwärmen und darin die Margarine auflösen. Salz Zucker und Hefe einrühren. Nun die Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten, am Besten mit einer Küchenmaschine, die gut 15min laufen darf. Mit einem Tuch abdecken und warm stellen. Nach 30min nochmals durchkneten und weitere 30min gehen lassen.

In der Zwischenzeit

250g Blattspinat (TK) aufgetaut
1 kleinere Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250g Schafskäse in Salzlake
Salz
Weißer Pfeffer
Muskatnuss frisch gerieben


Den Schafskäse in sehr kleine Würfelchen zerkrümeln.


Den Spinat ausdrücken und mit einem Messer klein schneiden

Zwiebel und Knoblauch sehr fein schneiden und zusammen mit dem Käse, Salz Pfeffer und Muskatnuss mischen. Abgedeckt bereit stellen.


Den Teig in 4 Teile teilen und oval ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.


Ein Viertel des Belags darauf verteilen und die Ränder 2 – 4 cm einschlagen.

Ein Eigelb mit einem Esslöffel Milch verquirlen und die Ränder damit einpinseln

2 Eier mit dem Eiweiß des ersten Eies kräftig aufschlagen und auf dem Belag der 4 Pide zu gleichen Teilen geben. Mit einem Silikonpinsel vorsichtig verteilen.

Ofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) nach einander backen bis die Pide gar ist und leicht anfängt braun zu werden. Dies dauert 20 – 25min.

Tipp:
Die Pide wird klassisch in ein paar Streifen quer geschnitten und heiß serviert.

 

24.06.2015 | 1624 mal angesehen und wurde bewertet