Das Pariserschnitzel ist eine österreichische Spezialität und wird von mir gerne gemacht um z.B. meinem holden Ehegatten, der sonst kaum Geflügel mag, auch Geflügel zu servieren. 😃





Zutaten:

1 mittelgroßes Puten- bzw. Hühnerschnitzel (wenn zu klein einfach 2 kleine)

1 Ei

Mehl

ein Schluck Milch

bevorzugte Gewürze (bei mir: Pfeffer, ein bißchen Paprikapulver, Bärlauch)

 

Zubereitung:

Das Ei mit den Gewürzen und der Milch versprudeln.
Nun das Schnitzel zuerst in Mehl und dann in der Eimischung wenden.

Eine Pfanne mit Öl erhitzen und das Schnitzel reinlegen. Es soll schwimmen, aber nicht "absaufen". Dann das restliche Ei einfach mittig auf das Schnitzel draufschütten. Das Ei verläuft dann in der ganzen Pfanne. Nun das Schnitzel braten, bis die Unterseite eine gute Bräunung aufweist. Dann das Schnitzel vorsichtig wenden. Dies kann bei den ersten Malen etwas schwierig sein, da sich das Ei NICHT vom Schnitzel lösen soll. Dann die 2. Seite auch gut braten.

Fertig.

Tipps:
Man kann das ganze natürlich auch mit Schweinefleisch machen, aber dies ist etwas schwieriger, weil die Garzeit des Schweinefleisches viel länger ist. Ich nehme dann das Schweinsschnitzel einfach aus der Pfanne wenn es fertig ist und gebe es noch für 1 Minute in die Microwelle. Merkt keiner, aber das Schnitzel ist sicher durch. 😃
Als Beilage bevorzugen wir Bratkartofferl oder Pommes, aber es kann jede Beilage gewählt werden, die ihr auch z.B. zu einem Wiener Schnitzel essen würdet.

"An Guadn!"

17.04.2014 | 988 mal angesehen und wurde bewertet