Ossobuco ala Milanese
(meine Art der Zubereitung)

2kg Beinscheiben vom Kalb (5cm dick)
300g Möhren
200g Sellerie
1200g Fleischtomaten
6 EL Olivenöl
2 gute EL Butter
3 große Knoblauchzehen
2 große Lorbeerblätter
250ml Fleischbrühe
250ml Weisswein
1 gestrichener EL Thymian
Salz, Pfeffer aus der Mühle und etwas Mehl zum Bestäuben
Eine Portion Gremolata wie diese hier

Für den großen italienischen Klassiker. Die Möhren und den Sellerie schälen und in Würfelchen von ca. 8mm Kantenlänge bringen. Dazu den Sellerie erst in Scheiben, dann in Streifen und letztlich in Würfel schneiden. Möhren ebenfalls erst der Länge nach in Scheiben, dann in Streifen und ebenfalls in Würfel schneiden.

Die Fleischtomaten in Scheiben schneiden, Kerne und Stielansätze, sowie alles was grün ist grünlich entfernen. Nun die Tomaten ebenfalls in 8mm Würfel bringen. Den Knoblauch fein hacken.

In einem größeren Bräter das Olivenöl und die Butter erhitzen. Die Beinscheiben abwaschen und ganz trocken tupfen. Salzen und Pfeffern, in Mehl wenden und im Öl-Butter-Gemisch kurz und kräftig anbraten. Will man verhindern, das sich die Beinscheiben in alle Richtungen wölben, einfach die äußere Haut 2 bis 3 mal mit Anstand durchtrennen. Herausnehmen und auf einem großen Teller parken.

Nun den Knoblauch im Bräter kurz anbraten, ohne Farbe zu bekommen. Den Sellerie und die Möhren in den Bräter geben und gut anbraten lassen, ab und zu mit dem Kochlöffel umrühren. Das kann schon mal 15 - 20min gehen.
Die Tomaten einrühren und heiß werden lassen, dabei immer mal wieder Rühren.

Jetzt die restlichen Zutaten in den Bräter geben und alles aufkochen lassen, dann Herd abschalten..

Den Ofen auf 160°C vorheizen. Die Beinscheiben gleichmäßig über dem Gemüse verteilen und etwas ins Gemüse eindrücken.

Den Bräter für 1,5h - 2h im Ofen lassen, Fleisch ab und zu kontrollieren, nicht das es zu dunkel wird, sonst einfach wieder ins Gemüse drücken, dann aus dem Ofen herausnehmen.

----- bis hier her kann einen Tag vorbereitet werden, soll es am gleichen Tag serviert werden einfach weiter machen -----

Die Beinscheiben wieder vom Gemüse trennen. Das Gemüse mit Flüssigkeit in einen flachen Bräter geben. die Beinscheiben gleichmäßig auf der ganzen Fläche verteilen und nicht eindrücken. 

Den flachen Bräter / große Auflaufform in den auf 160°C vorgeheizten Backofen stellen und für 30min garen. 10min vor Garzeitende die Beinscheiben mit der Gremolata übersträuen und nochmals in den Ofen geben.

Tipp:
Dazu schmecken Bandnudeln bester Qualität am Besten. Reste lassen sich einfrieren. Gute Vorbereitungsmöglichkeit am Vortag, machen dieses Gericht einfach für Gastgeber.

12.05.2013 | 2795 mal angesehen und wurde bewertet