Nudeln mit Speck

300g Bauchspeck
3 Knoblauchzehen
1 große Zwiebel
1 kleine Dose Tomatenmark
1 L Wasser
500g passierte Tomaten
2 Lorbeerblätter
3 gehäufte TL Oregano
2 gehäufte TL Paprikapulver (edelsüß)
1 gehäufter TL Rosmarin
1 gehäufter TL Thymian
3 gehäufte TL Fleischsuppe
180g Joghurt
1 gehäufter TL Chillipulver
500g Tortiglioni
Pfeffer aus der Mühle
Chilliflocken nach Bedarf

Den Bauchspeck von der Schwarte befreien, aber nicht entsorgen. Speck in kleine Würfel schneiden und in einem größeren Topf (es müssen alle Zutaten rein passen) zusammen mit der Schwarte auslassen. 
Zwiebel und Knoblauchzehen fein hacken und im Speck anbraten bis sie leicht braun werden.
Mit dem Wasser ablöschen und alle anderen Zutaten ausser den Nudeln in den Topf geben. 15 Minuten stark aufkochen lassen. Nun die Nudeln zugeben und die Hitze soweit reduzieren, dass es nur noch leicht simmert.

Die Nudeln nehmen die Flüssigkeit und damit den Geschmack auf. Ist keine Flüssigkeit mehr vorhanden, aber die Nudeln noch zu hart, einfach etwas wenig Wasser nachgießen. Aber vorsicht nicht zu viel !

Die Schwarte em Ende entsorgen. Das Gericht ist fertig, wenn die Nudeln aldente sind.

Dazu ein knackiger Salat

02.11.2013 | 1474 mal angesehen und wurde bewertet