Mediteranes Gemüse (eingelegt)

1kg Paprika fertig geputzt
1kg Zucchini möglichst Kleine
800g Auberginen möglichst Dünne
2 Karotten
4 große Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
1 gehäufter TL Meersalz

Die Paprika entkernen und in möglichst große Stücke schneiden. Im Backofen solange mit der Haut nach oben Grillen bis die Haut der Paprikas sich löst und Blasen wirft.

Die Haut der Paprika abziehen und die Paprika in ca 1 Euro große Stücke schneiden.

Die Zucchini und die Aubergine in 5mm dicke Scheiben schneiden. Ist der Durchmesser zu groß, vorher der Länge nach halbieren. Die Karotten in 2 - 3mm Scheiben schneiden, dazu das Messer aber im 45grad Winkel führen.

In einer beschichteten Pfanne, die nicht zu heiß sein sollte werden die Zucchini und Auberginen goldfarben angebraten. Dazu wird die Pfanne immer wieder mit dem Gemüse sauber ausgelegt. Auf das Gemüse mit einem Pinsel Olivenöl auftragen, einmal wenden und in einer Schüssel sammeln. Ich nehme die Schüssel in der sich die Paprika befinden.
So mit den restlichen Auberginen und Zucchinis verfahren.
Die Karotten zu Schluss komplett in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten, dabei ab und zu umrühren. Sie sollten noch bissfest sein. Dann ebenfalls in die Schüssel geben.

Das Gemüse in der Schüssel gut durchmischen. Nun die Knoblauchzehen durchpressen und zusammen mit dem Salz und Öl richtig gut in der Schüssel verteilen. 

Die Schüssel mit Folie abdecken und im Kühlschrank über Nacht ziehen lassen. Vor dem servieren nochmal richtig gut durchmischen.

Hinweis:
Kann und sollte 2 Tage vorher zubereitet werden, da dann Alles gut durchgezogen ist. Schmeckt als Beilage zu Gegrilltem oder hat seinen Platz an einem Buffet. Man kann das Gemüse auch in kleine Gläschen (220ml) füllen und erhält so einen Hinkucker auf dem Tisch. Ich stelle sie immer einfach irgendwo auf den Tisch ohne es direkt einer Person zuzuweisen. So kann sich jeder bedienen wie er möchte.

01.03.2013 | 3136 mal angesehen und wurde bewertet