Klassisches Apfelrotkraut

1 großer saurer Apfel
2 Glässer Rotkohl (Kühne - Das Original, à 650 g)
1 große Zwiebel
2 EL Schweineschmalz
3 EL Apfelessig
2 Lorbeerblätter
2 EL Zucker
1/2 TL gemahlene Nelken
1/4 L Wasser
Salz und Pfeffer

Die Zwiebel fein schneiden und den Apfel schälen, entkernen und in Würfel hacken. In einem großen Topf das Schweineschmalz erhitzen und erst die Zwiebeln glasig anbraten und dann die Apfelstücke kurz mit anbraten. Mit Wasser ablöschen und alle Gewürze einrühren. Als Letztes den Rotkohl zugeben und alles gut durchrühren. Hitze auf ein Minimum reduzieren und 1h köcheln lassen. Dann auf der Herdplatte abkühlen lassen.
Kurz vor dem Servieren aufkochen, nochmals mit Zucker und Salz abschmecken und heiß genießen.

Tipp:
Schmeckt am Besten wenn es einen Tag vor dem Servieren zubereitet und dann aufgewärmt wird. Dadurch läßt es sich ideal vorbereiten. Statt Wasser kann auch Apfelsaft verwendet werden.

25.12.2012 | 3061 mal angesehen und wurde bewertet