Kartoffelsalat mit Speckwürfel

für den Sud:
1 kg festkochende Kartoffeln
1 EL Wacholderbeeren
1 EL Pfefferkörner
1 EL Kümmel (ganz)
1 EL Fleischsuppe instand
Salzwasser

Salat:

250 g Speckwürfel
250 ml Wasser
5 EL Essig
1 mittelgroße Zwiebel
2 TL Fleischsuppe
1 gestr. TL gemahlener Kümmel
Schnittlauch (habe ich immer eingefrohren vorrätig)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskatnuss

Um den Kartoffeln bereit beim Kochen ein Aroma zu geben, die Zutaten für den Sud in einen Topf geben. Kartoffeln mit Schale in den Topf geben und ca. 20 Minuten garen. Darauf achten, möglichst gleichgroße Kartoffeln zu verwenden, damit gleichmäßige Garzeit erreicht wird.
Nach erreichen der Gare, Kartoffeln abgießen und abdampfen lassen.

In der Zwischenzeit im Topf die Speckwürfel solange anbraten, bis die sich bildende Flüssigkeit restlos verdampft ist. Nun die feingehackten Zwiebeln kurz mit anbraten. Den Herd ausschalten und alle anderen Zutaten einfüllen. Nicht mehr kochen lassen! 

Die etwas abgekühlten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden und in eine Schüssel geben. Den Topf mit der noch heißen Speckwürfelsauce zu den Kartoffeln geben, eine handvoll Schnittlauchröllchen dazu und vorsichtig mischen. Deckel oder Handtuch drüber und auskühlen lassen. Ab und zu nochmal mischen, bis die ganze Sauce von den Kartoffeln aufgesogen ist.

Gegebenenfalls noch mal nachsalzen, wenn er länger steht.

Tipp:
Läßt sich gut einen Tag vorher zubereiten und ist damit ideal für eine Party oder ein Buffet. Schmeckt zu gegrillten Steaks, Würstchen oder Gemüse.

30.12.2012 | 3571 mal angesehen und wurde bewertet