Kartoffelbrötchen die lange frisch bleiben

325g mehlig kochende Kartoffeln
550g Mehl Typ 550
70g Butter
1 Ei (L)
1 Würfel Frischhefe
170ml Milch
1 gehäufter TL Salz
1 TL Zucker

Dieses Teigrezept macht schöne Brötchen, die auch am nächsten Tag noch schmecken. Dabei werden sie aber keineswegs knusprig, eher so wie Hamburgerbrötchen. Natürlich aber saftiger und aromatischer.

Die Kartoffeln in 20min abkochen, abgießen, pellen und noch warm durch die Kartoffelpresse drücken. Jetzt abkühlen lassen.

Die restlichen Zutaten sollten alle die gleiche Temperatur haben, also mindestens eine Stunde vor Beginn zurecht legen.

Die zimmerwarme Milch, mit Zucker und der zerkrümelten Hefe verquirlen.

Durchgedrückte Kartoffeln, Mehl, Butter, Salz und Ei in eine Rührschüssel geben. Die Hefemilch dazu gießen und am Besten mit einer Küchenmaschine 10min kneten lassen.

Den Teig in der Schüssel, mit einem Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Teig nochmals in der Schüssel mit der Hand kneten und erneut gehen lassen bis er sich verdoppelt hat. Dies kann je nach Umgebungstemperatur bis zu 2h dauern.


Das Teiggewicht liegt bei ca. 1200g und ist ausreichend für 12 Brötchen a 100g. Portionen abwiegen, formen und abdrehen, dann 6 Brötchen je Backblech auf ein Backpapier legen. Mit einem Blumensprüher die Oberfläche der Brötchen gründlich einsprühen (Einstellung feiner Nebel). Die Brötchen in der Küche ohne abzudecken für eine Stunde gehen lassen. In dieser Zeit nochmals ein zwei mal einsprühen um zu vermeiden das es Risse gibt.

Ofen auf 160°C Umluft vorheizen und das Backblech etwas unterhalb der Mitte in den Ofen schieben. Sofort mit dem Sprüher 3 – 5 Sprühstöße dazu geben und rasch den Ofen schließen. Das nennt man Schwaden und bringt ein feuchtheißes Backklima in den Ofen.

Ca. 40min so backen. Ein Brötchen umdrehen um zu sehen ob die Unterseite etwas braun geworden ist. Falls nicht, alle Brötchen umdrehen und so nochmals 5min backen. Auskühlen lassen und genießen.

Tipp:
Brötchen die nicht sofort verzehrt werden in einen Plastikbeutel geben, damit sie nicht austrocknen. So halten sie auch bis zum nächsten Tag frisch.

 

05.02.2015 | 2461 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare