Jamaica Jerk Chicken

2 Hähnchen á 1,5kg (mindestens)
1 Portion dieser Jerk Marinade

Zum Räuchern:
Etwas Kirschbaumholz
3 Zimtstangen
2 TL Wachholderbeeren
2 TL Piment (ganz)

Sehr beliebte Zubereitungsart in Jamaica.
Bei den Hähnchen den Rücken mit einer scharfen Geflügelschere, etwa 6cm breit herausschneiden. Nicht wegwerfen ! wird mit eingelegt und gegrillt.

Mit einem scharfen Messer, das Brustbein herauslösen und entsorgen. Dies geht einfach, wenn man um den Knochen etwas einschneidet und ihn dann herauszieht.

Das so vorbereitete Hähnchen, waschen und trockentupfen.

Mit einem Gemüsemesser, die Hautseite im Abstand von 3cm tief einstechen. Auch die Flügel und Schenkel, werden so behandelt.

In einer großen Schüssel mit Deckel, werden die Hähnchen innen und aussen mit der Marinade massiert. auch die ausgeschnittenen Rückenteile werden so behandelt.

 

Die Hähnchen sollten mindestens einen Tag in der Marinade verbringen, besser sind zwei Tage.

Holzspältchen, Zimtstangen, Wacholder- und Pimentkörner mindestens 2h in einer Schale mit lauwarmen Wasser einweichen.

Grillkugel für das indirekte Grillen vorbereiten. Also nur ein Drittel des Grillbodens mit Briketts belegen.

Ist der Grill aufgeheizt, die Hähnchen aus der Marinade nehmen und überschüssige Marinade abstreifen. Geht am Besten mit Einweghandschuhen.

Hähnchen nebeneinander auf den Rost legen. Hautseite nach oben und nicht über die Kohlen. Die Rückenteile ebenfalls auf den Grill legen.

Aus einem Stück Alufolie eine kleinere Wanne formen und die abgetropften Holzstücke, sowie die Beeren und Zimtstangen einfüllen. Diese Wanne nun direkt auf die glühenden Kohlen platzieren.

Deckel auflegen und räuchern lassen.

Die Kerntemperatur am Schenkelknochen sollte 78°C betragen, dann sind die Hähnchen fertig.

In einer Wanne anrichten und mit einem Bund feingeschnittener Frühlingslingszwiebeln bedecken.

Dazu passt ein Fladenbrot und ein knackiger Salat

So wird die Marinade hergestellt  Jerk Marinade

02.05.2014 | 1892 mal angesehen und wurde bewertet