Jägerschnitzel

500g Champignons
150g Gelderländer Bauchspeck gewürfelt
1 Zwiebel
1/4 Liter Fleischbrühe
1/4 Liter Sahne
1/2 TL Rosmarin
2 TL Thymian
2 EL Petersilie
1 TL Salz
Pfeffer

Den Gelderländer Bauchspeck in einem möglichst flachen, breiten Topf andünsten. Die feingehackte Zwiebel zugeben und glasig werden lassen. Die Champignons bürsten, Stiele etwas einkürzen und in dünnere Scheiben geschnitten in den Topf geben. Wenn die Champignons geschrumpft sind und ihre Flüssigkeit abgegeben haben, mit der Fleischbrühe ablöschen. Jetzt alle Gewürze dazugeben und aufkochen. Sobald es richtig aufgekocht ist, die Sahne zugeben und auf kleiner Flamme ohne Deckel solange kochen lassen, bis eine sämige Sauce entstanden ist. Ab und zu gut umrühren. Das dauert bis zu 30 Minuten, die man gut nutzen kann um die Schnitzel zu pannieren und anzubraten.

Hinweis:
Klassisch wird dazu ein Naturschnitzel, also ohne Pannade genommen, ich liebe aber die knusprige Pannade.

01.04.2012 | 6923 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare