Hamburger a la Peter

Zutaten:
500 gr. Hackfleisch gemischt
0.5 Zwiebel
2 Scheiben Toastbrot
etwas Milch
1 TL Dijon Senf
Pfeffer aus der Mühle schwarz
Rosenpaprika scharf
Salz
1 Ei
Petersilie glatt gehackt
Zum Belag für 2 Hamburger
2 EL Butterschmalz
Sojasoße
Pfeffer aus der Mühle
schwarz
2 Gewürzgurken
4 Scheiben Sandwichscheiben Ementaler Käse
Tomatenketchup
Remoulade
2 Zwiebeln oder Hamburgersoße
4 große Blätter Kopfsalat oder Eisbergsalat oder Endiviensalat

Zubereitung:
1. Erst das Hackfleisch: Es gibt ca. 10 Hamburgerfrikadellen, ca. a 100 gr.. Man kann Gefrierbeutel auseinander teilen und zwischen die geformten Hackfleisch Scheiben legen und dann Portionsweise sofort einfrieren.
2. Die Toastscheiben würfeln und in Milch einweichen. Gewürzgurken in Scheiben dünne schneiden. Zwiebel schälen, in Würfel schneiden und glasig andünsten.
3. Das Hackfleisch in eine Schüssel geben und sämtliche Zutaten mit dem Ei beigeben.
4. Die eingeweichten Toastscheiben gut auspressen, so dass sie schön "trocken" sind und zu dem Hackfleisch geben. Das Hackfleisch wird dann schön fluffig und wird nicht trocken, wie bei Semmelbröseln.
5. Hackfleisch gut verkneteten und fertig abschmecken.
6. Jetzt das Hackfleisch in ca. 150 gr. Stücke abwiegen, zu flachen Scheiben
formen und bis auf 2 Scheiben Portionsweise alle sofort einfrieren, da die Zwiebeln schon im Hackfleisch sind.
7. Jetzt für den Belag die 2 Zwiebeln hobeln und in einer heißen Pfanne im Butterschmalz dünsten und mit der Sojasoße und dem Pfeffer aus der Mühle schwarz würzen. Dann in eine Schüsselchen umfüllen.
8. Die 2 Hackfleisch Scheiben jetzt in der Pfanne scharf anbraten ca. 2 Min. und wenden, auch ca. 2 Min. braten und während dem braten eine Scheibe Käse drauf legen, so dass er langsam schmilzt. Danach auch die 2 Scheiben beiseite legen.
9. 2 Hamburger Brötchen in der Mitte aufschneiden und jetzt auch mit etwas Butterschmalz goldbraun rösten von beiden Seiten.
10. Der Boden, der Hamburger Brötchen auf einen Teller legen und mit der Remoulade oder Hamburgersoße und dem Ketchup nach Bedarf bestreichen, ein Salatblatt auflegen.
11. Die gedünsteten Zwiebeln noch einmal in der Pfanne kurz aufwärmen und ein viertel davon auf das Salatblatt legen, die Gewürzgurken Scheiben drauf legen.
12. Zwischendurch die 2 Hackfleisch Scheiben auch noch einmal kurz in der heißen Pfanne heiß machen und dann mit dem Käse nach unten auf die Gewürzgurken legen und sofort die zweite Käse Scheibe auflegen.
13. Die gedünsteten restlichen Zwiebeln und Gewürzgurken Scheiben nochmals darauf verteilen.
14. Den Deckel jetzt von beiden Seiten goldbraun rösten von beiden Seiten und auch mit der Remoulade oder Hamburgersoße und dem Ketchup nach Bedarf bestreichen.
15. Das Salatblatt noch drauflegen und dann den Deckel auf den Hamburger legen.

10.08.2014 | 1428 mal angesehen und wurde bewertet