Halloween Finger, abgehackte Finger

Nicht nur zu Halloween eine tolle Sache, vielleicht auch mal bei einem Gruselfilmabend?

1 Glas Würstchen
Mandeln gehobelt

Die Würstchen im Glas sollten etwa doppelt so lange sein wie ein Finger, aber nicht dicker! Eine Wurst aus dem Glas nehmen und sie genau ansehen, in welche Richtung sie sich biegt. Dies ist wichtig, da ja Finger niemals kerzengrade sind. Nun die Wurst in der Mitte auseinanderbrechen. 
Auf der geschlossenen, unverletzten Seite der Wurst mit einem scharfen Messer einen ca. 2mm tiefen Schnitt quer einschneiden. Das Messer an der Fingerspitze ansetzen und dabei vorsichtig Richtung Schnitt, etwa 1- 1,5mm wegschneiden. Mit der Spitze des Messers unter der Haut des Würstchens etwas einschneiden, damit man die Mandelscheibe drunter schieben kann. 
Auch die Mandeln sind leicht gebogen und sollten so unter die Haut geschoben werden, dass sie ganzflächig im Nagelbett liegt.

Nun nur noch da einritzen, wo auch an deinem Finger die Haut über den Gelenken ist und fertig ist der Horrorfinger.

Tipp:
Sieht besonders gut aus, wenn man die Finger auf einen Teller legt und die Bruckstellen mit reichlich Ketchup als Blut dekoriert

01.11.2012 | 1927 mal angesehen und wurde bewertet