Hähnchenbrust Toskana

2 Hähnchenbrustfilets
2 kleine Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
8 EL Olivenöl
2 Dosen Pizzatomaten
2 kleine Lorbeerblätter
1/2 TL Rosmarin
1 gehäufter TL Oregano
1 gestrichener TL Thymian
1 gestrichener TL Meersalz
1 gehäufter TL Zucker
2 Sück eingefrohrene Hühnerbrühe, alternativ 1 TL Fleischbrühe
1 gehäufter TL Paprikapulver edelsüß
1 gestrichener TL Dill
1 gehäufter TL Basilikum
1 gehäufter TL Vegeta
Pfeffer aus der Mühle
Etwas Fett und Mehl zum Anbraten der Filets
200g geriebener Mozzarella zum Überbacken

Die in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen im Olivenöl knusprig anbraten. Die in feine Würfel geschnittenen Zwiebeln zugeben und glasig anbraten. Nun die Pizzatomaten in den Topf geben und die Dosen mit so wenig wie möglich Wasser ausschwenken und in den Topf gießen.
Alle Zutaten ausser den Filets, Mehl und Käse in den Topf geben. Mindestens 30 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen. Es muss eine stückige Masse entstehen, die nicht wässrig ist.

Die Hähnchenbrustfilets abwaschen und mit Küchenpapier gut abtrocknen. In etwas Mehl gewendet in einer Pfanne von beiden Seiten mit mittlerer Hitze goldbraun anbraten. (Geduld nicht zu heiß braten).

Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten und die Filets einlegen. Mit dem ganzen Tomatengemüse überdecken und mit Käse gleichmäßig bestreuen.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene 30 Minuten im Umluftbetrieb weiter garen lassen. Sobald der Käse schön braun ist, aus dem Ofen nehmen und servieren

Tipp:
Dazu schmeckt sehr gut ein Natur- und Wildreisgemisch, aber auch Kartoffeln.

03.09.2012 | 4724 mal angesehen und wurde bewertet