Hackbällchen in Tomatensauce

500 g  Rinder-Hackfleisch
2 Knoblauchzehen 
1 Ei
2 EL  Petersilie
2 EL Semmelbrösel
Salz und Pfeffer aus der Mühle

3 EL Olivenöl
1 größere  Zwiebel
3 Knoblauchzehen
2 TL Thymian 
1  großes Lorbeerblatt
1 gehäufter TL Zucker 
2 Dosen Pizzatomaten
1 TL Fleischbrühe 
1 TL Chillipulver 

Aus den oberen sieben Zutaten einen Fleischteig herstellen der gut durchgemischt ist. Hackfleischkugeln in der Größe in etwa einer Kirsche formen und der Reihe nach portionsweise in einer Pfanne mit wenig Fett auf kleinerer Hitze durchbraten.

In einem Topf die zerkleinerte Zwiebel und den Knoblauch in Olivenöl glasig anbraten. Den Zucker zugeben und nochmal anbraten. Nun die Pizzatomaten zugeben und verrühren. Die restlichen Zutaten einrühren und auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Entweder die Hackbällchen in die Soße geben, oder die Soße über die Hackbällchen.

Hinweis:
Man kann die Sauce durch ein Sieb streichen oder mit Stückchen servieren. Auf kleinen Tapas Tellerchen oder in kleinen Keramiktöpfchen angerichtet sehen die Albondigas, wie sie in Spanien genannt werden, richtig gut aus. Sie schmecken kalt oder heiß und können gut vorbereitet werden, wenn man am nächsten Tag Gäste erwartet.

01.05.2012 | 2817 mal angesehen und wurde bewertet