Gulasch vom Schweinehals

850g Schweinehals
1 Gemüsezwiebel
500g Zwiebeln
5 EL Rapsöl
2 Dosen Tomatenmark (á 70g)
1 L Fleischsuppe
1 gehäufter TL Oregano
1/2 TL gemahlener Kümmel
4 gehäufte EL Paprika (edelsüß)
Pfeffer aus der Mühle

Den Schweinehals entweder gleich als Schnitzel kaufen, oder besser noch am Stück. Dann in ca. 3cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben in 3cm Streifen und letztlich in 3cm Würfen schneiden.

Einen Topf erhitzen und das Rapsöl einfüllen und heiss werden lassen. Die Schweinehalswürfel scharf anbraten und etwas Farbe nehmen lassen. Das geht am Besten Portionsweise, da so nicht die Temperatur des Topfen zusammenbricht bei der ganzen Menge auf einmal. Das Fleisch in einer Schüssel oder Teller sammeln.

Eventuell wieder etwas Rapsöl in den Topf geben und die feingehackten Zwiebeln solange anbraten, bis sie schön braun geworden sind.

Das Tomatenmark einrühren uund kurz mit anrösten. Dann mit der heißen Fleischsuppe ablöschen. Die restlichen Zutaten in den Topf geben und kräftig aufkochen lassen.

Hitze reduzieren und das Schweinefleisch samt angefallener Flüssigkeit in den Topf geben.

Unter gelegendlichem Umrühren eine Stunde ohne Deckel köcheln lassen. Die Sauce sollte in dieser Zeit um ein Drittel reduzieren.

Tipp:
Passt zu Nudeln, Spätzle oder Salzkartoffeln. Ein Salat dazu ist nie verkehrt.

24.07.2014 | 2275 mal angesehen und wurde bewertet