Grillananas mit Kokosminzjoghurt

1 frische reife Ananas
36 Pfefferminzblätter frisch geerntet
50g Kokosraspel
2 gehäufte TL Zucker
400g Joghurt

Sehr leckerer Nachtisch vom Grill, der die Restwärme nach dem Grillen optimal ausnutzt. 

Die Minzeblätter waschen und gut trocknen. Zusammen mit den Kokosraspeln und dem Zucker pürieren, bis es sich nicht weiter zerhacken lässt. 
Den Joghurt mit 4 gehäuften EL der Pfefferminze Kokos Masse gründlich verrühren. In kleinere Gläschen füllen und kalt stellen. Auch das restliche Pulver im Kühlschrank aufheben.

Die Ananas wie gewohnt schälen und dabei die harten Augen entfernen. Nun wird die Ananas nicht wie gewohnt in Scheiben geschnitten, sondern der Länge nach in Stücke. ca. 1,5 cm dick. Kommt man in die Nähe des harten Strunks, wird dieser ausgeschnitten.

Die Ananasstreifen in handlich Stücke schneiden und diese dann auf zuvor gewässerte Holzspieße stecken.

Ananasspieße auf den Grillrost legen und jede Seite ca 5min grillen. Fertige Ananas auf einem Teller anrichten und mit dem zurückbehaltenem Pulver von allen Seite bestreuen. Den kalten Joghurt dazustellen und servieren.

Tipp:
Kann gut vorbereitet werden und die Ananas kann vor Verwendung als Deko dienen.

22.06.2014 | 1994 mal angesehen und wurde bewertet