Geschnetzeltes

600g Schweinefleisch ( 300g Filet + 300g Hals )
1 kleine Zwiebel
250g frische Champignons
2 EL neutrales Öl z.B. Distelöl
500ml Fleischsuppe
60g Margarine
40g Mehl
250ml Weißwein ( Riesling )
250g Sahne oder Cremefine (Rama) zum Kochen 7% Fett
Pfeffer aus der Mühle

Das Fleisch in feine Scheiben 5mm dick schneiden, Dabei den Schweinehals gegen die Faser, das Filet mit der Faser schneiden. Nun jede Scheibe wiederum in 5mm streifen schneiden. Zwiebel schälen und in feine Stückchen schneiden, die Champignons putzen nicht waschen und in Scheiben schneiden.
In einer Pfanne das Öl erhitzen und das Fleisch anbraten. Sollte sich Flüssigkeit bilden, diese restlos verdampfen lassen, bis das Fleisch eine leichte Bräune bekommt. nun die Zwiebeln einrühren und kurz mitbraten. Als letztes die Champignons zugeben und ebenfalls erhitzen. Sobald diese schrumpfen, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und zur Seite stellen.

In einem ca. 4 Litertopf mit der Margarine und dem Mehl eine Mehlschwitze herstellen. Das geht einfach, wenn man ein paar Dinge beachtet. Die Margarine schmelzen, nicht zu heiß an die Sache ran gehen, mittlere Hitze ist ausreichend. Das Mehl in den Topf geben und mit dem Schneebesen kräftig schlagend glatt rühren. Topf von der Platte nehmen. Nicht bräunen lassen, es soll ja eine helle Sauce geben! Von der heißen Fleischsuppe ca. 100ml in den Topf geben und sofort mit dem Besen kräftig glatt rühren, wieder Fleischsuppe usw. bis die Fleischsuppe komplett im Topf ist. Kurz aufkochen lassen dabei kräftig mit dem Schneebesen weiter schlagen. Nun sollten keinerlei Klümpchen entstanden sein.

Den Wein eingießen und 20min kochen lassen.

Die Sahne einrühren und den Pfanneninhalt in den Topf geben. Alles gut durchrühren, dabei mit etwas Pfeffer abschmecken. Salz wird nicht benötigt, da in der Fleischuppe ausreichend vorhanden.

Tipp:
Schmeckt mit Reis, aber auch mit Spätzle

12.08.2012 | 4048 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare