Geschnetzeltes vom Schweinefilet in Weissweinsauce

500g Schweinefilet
270g Zwiebelwürfel
2x2 EL Rapsöl
500ml Weisswein (Riesling)
1 großes Lorbeerblatt
1 gehäufter TL Senf
1 TL Thymian
1 TL feiner Rosmarin
200g Schlagsahne
100ml Wasser
Pfeffer aus der Mühle
1 gehäufter TL Salz
ggf. etwas Zucker

Das Schweinefilet entsehnen, in 1,5cm dicke Scheiben, dann in 1,5cm dicke Streifen schneiden. 
Eine tiefe Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Öls eingießen und darin portionsweise das Fleisch kräftig anbraten. Es soll aussen schon etwas braun, innen noch fast roh sein. Also mit ordentlich Hitze arbeiten. Auf einem Teller sammeln.

Das restliche Öl in die Pfanne geben und die Zwiebelwürfel anbraten bis sie etwas braun geworden sind. Wir brauchen Röstaromen.

Mit dem Weisswein ablöschen und sprudelnd 10 Minuten kochen lassen.Lorberblatt, Senf, Thymian, Rosmarin und Salz einrühren. Nochmals aufkochen, dann die Hitze soweit reduzieren, das es noch köchelt.

Die Sahne einrühren und mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Ist es etwas zu sauer (durch Wein), mit Zucker die Säure egalisieren.

Einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht wird. Das kann schon mal eine Stunde dauern.

Fleisch zugeben und heiss werden lassen. Ist es nun nicht mehr flüssig genug, mit etwas Wasser wieder verdünnen.

Tipp:
Es ist sehr wichtig, das der Alkohol aus dem Wein gut ausgekocht wurde, bevor man die Sahne einrührt. sonst verliert sie ihre Bindung!!!
So kann man auch einen Sekt, den man geschenkt bekommen hat, aber nicht trinkt verbrauchen.
Dazu Nudeln oder Reis und einen knackigen Salat der Saison.
Statt Wein kann auch Apfelsaft verwendet werden, speziell wenn Kinder mit essen.

08.08.2014 | 2560 mal angesehen und wurde bewertet