Geräuchertes Paprikapulver selbst gemacht

2500g Spitzpaprika rot
Rauch
Zeit !
Geduld !!!

Es gibt einfach Dinge die kann man nicht kaufen. Dazu gehört dieses Paprikapulver. Mit Geduld und dem richtigen Vorgehen, gepaart mit den richtigen Geräten ist es aber ein Kinderspiel. 

Die Paprika werden gewaschen, getrocknet und vom Stiel befreit. Der Länge nach halbieren und die wenigen Samen und die weißen Scheidewände entfernen.

In einem Smoker (am Besten mit Turm) die Paprikahälften auf die Hautseite legen. Dicht an dicht ohne sich zu berühren.

Den Smoker auf 100°C anheizen und zwischen 80°C und 100°C halten. dabei mit Süßkirschholz (geht auch mit Buche) räuchern. Den Rauch alle zwei Stunden für ca. 30min. zugeben. Insgesamt bleiben die Paprika 12 - 14 Stunden im Smoker.

Nun die Paprika entnehmen und auf die Hautseite der Roste eines Dörrautomaten legen und für 12h dörren. 

Es ist dann zwar komisch aber tatsächlich so, dass die Paprika biegsam und ledrig sind. Aber das sind sie nur wenn sie noch warm sind. Lässt man sie abkühlen, werden sie hart und fühlen sich und hören sie sich an wie aus Plastik hergestellt. 
Sind sie aber abgekühlt noch biegsam ohne zu brechen, muss für weitere 2 Stunden gedörrt werden!

Sind die Paprika wie beschrieben hart und brechen leicht, werden sie in einem Mixer zu Pulver verarbeitet.
Ich nutze den Coup Kompaktmixer der WMF Küchenminis mit 0,8L Fassung mit 400W und 20 000 U/min (241km/h). Damit geht das sehr schnell und der Geruch ist kurz gesagt der Hammer. Das Pulver ist nach der Verarbeitung recht heiss, auf ein Backpapier ausbreiten und abkühlen lassen. Dabei verdampft noch etwas Restfeuchtigkeit. 'Zurück bleibt ein typisches Paprikapulver, welches genau so klumpt wie das Gekaufte ...... aber eben mit Rauch nach Wahl.

Am Besten in eine Lock in Lock Büchse und im Kühlschrank aufbewahren.

Dieses Produkt hat mit dem gekauften nichts gemeinsam. Es ist erheblich aromatischer (nicht nur wegen dem Rauch) viel konzentrierter und sollte sparsam nach Geschmack verwendet werden. Paprikabutter, BBQ Saucen, Gulasch .... und Vieles mehr.

09.05.2016 | 2204 mal angesehen und wurde bewertet