Gemüsesuppe mit Rindswurst und Hähnchenbrustfilet

190g Fenchel
1 große Zwiebel
220g Lauch
200g Pastinaken
200g Petersilienwurzel
150g Sellerie
220g Karotten
270g Weisskohl
220g Zucchini
1 Bund Frühlingszwiebeln
1 Bund Petersilie
2 Knoblauchzehen
2 Dosen gehackte Tomaten ungewürzt
2 Liter kaltes Wasser
250g Hähnchenbrustfilet ohne Haut
1 gehäufter TL Oregano
1 gehäufter TL Basilikum
2 gehäufte TL Vegeta (südeuropäische Würzmittel)
3 gehäufte EL Fleisch- oder Gemüsesuppe instand, oder alternativ mit meiner selbstgemachten Suppenwürze abschmecken
Um einen deftigen Eintopf zu bekommen werden 300g Rindswurst in dünnen Ringen zugegeben.

 
(mit Hähnchenbrustfilet)                                                                            (mit Rindswurst)
 

Die Zutatenliste ist lang, aber das okay und bringt Geschmack. Du brauchst mindestens einen 6 Liter Topf um alles unter zu bringen, oder du errechnest die Hälfte. Dieses Rezept ist für 6 – 8 Personen oder für zwei Tage. Der Topf sieht am Anfang recht voll aus, das Gemüse wird aber zusammenfallen und reichlich Flüssigkeit in die Suppe bringen.

Sämtliches Gemüse in eine Größe von ca. 1cm x 1cm schneiden. Dabei Lauch und Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.

Alle Zutaten ausser den Würzmitteln, dem Wasser und dem Hähnchenbrustfilet in einen kalten Topf geben. Erst einmal ohne Zugabe von weiterer Flüssigkeit gut durchmischen.

Nun kaltes Wasser zugeben bis das Gemüse bedeckt ist. Herd anstellen und die Suppe für eine Stunde ohne Deckel köcheln lassen. Ruhig jetzt schon mal probieren um zu schmecken wie lecker ein bis dahin ungewürzter Eintopf seine Aromen entwickelt.

Nach einer Stunde, wird erst gewürzt. Jetzt also Oregano, Basilikum, Vegeta und Fleischsuppe instand oder selbstgemachte Suppenwürze einrühren. Das Hähnchenbrustfilet in 1cm Würfel schneiden und in die kochende Suppe geben. Gut durchmischen und weitere 30min köcheln lassen, dabei ab und zu umrühren, damit sich nichts festsetzt.

Tipp:
Schön heiß servieren und ein Butterbrot dazu genießen. Diese Suppe lässt sich auch gut vegetarisch kochen. Aber auch eine deftigere Variante unter Zugaben von 300g würziger Rindswurst schmeckt sehr gut. 

 

04.02.2015 | 1921 mal angesehen und wurde bewertet