Gemüsespaghetti ohne Nudeln

pro Person
1 Zucchini
2 Möhren

Olivenöl zum Anbraten
Nach Bedarf von diesem Tomatensugo

Diese vegetarische / vegane Variante ist auch für Gemüsemuffel geeignet und sehen "echten" Spaghetti sehr ähnlich.

Zuerst stellen wir das Tomatensugo her. Das Rezept findest du hier.

Die Zucchini und die Möhren mit deim Sparschäler schälen.

Mit einem Spiralschneider werden aus dem Gemüse gleichmäßig dicke, lange Gemüsespaghetti hergestellt.

In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Gemüsespaghetti kurz anbraten. Dies geht aufgrund der geringen Dicke des Gemüses sehr schnell. In der Regel ist man damit in 5 - 10min fertig. Nicht zu lange braten, sonst wird das Gemüse zu weich und der Effekt der Spaghetti geht verloren. Sie sollen, wie ihre Teigkollegen al dente, also mit Biss sein.

Auf einem Teller anrichten und mit Tomatensauce und Parmesan, wie gewohnt fertigstellen.

09.10.2014 | 1518 mal angesehen und wurde bewertet