Gefüllte Rondinis

500g gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
4 Tomaten
4 Kartoffeln
4 EL Olivenöl
1 gestrichener TL Thymian
1 gestrichener TL Zucker
1 gehäufter TL Salz
ordentlich Pfeffer aus der Mühle (meine Mischung)
4 Rondinis
200g Schafskäse

 

Zunächst einmal etwas Warenkunde. Rondinis sind KEINE runden Zucchini! Während Zucchini buschig wächst, sind Rondinis eine Kletterpflanze. Hauptunterschied in der Küche ist aber, Zucchini können auch roh verzehrt werden, Rondinis nicht.


Als Erstes stellen wir die Füllung her. Dazu die Zwiebeln und den Knoblauch fein schneiden. Die Tomaten werden in Würfelchen geschnitten. Die Rondinis köpfen und aushölen. Das kann man entweder mit einem Kugelausstecher oder mit einem Teelöffel machen. Die Wandstärke sollte dabei zwischen 0,5 – 0,8cm sein. Das Fruchtfleisch ebenfalls klein schneiden.


Die Kartoffeln schälen und in Wedges schneiden, dann halbieren und mit 2 EL Olivenöl in einer Schüssen mischen und beiseite stellen.


In einem Topf 2EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch anbraten. Nun das Hackfleisch dazu geben und krümelig anbraten. Das kleingeschnittene Fruchtfleisch, die Tomatenwürfel, Salz Zucker, Thymian einrühren und mit Pfeffer ordentlich abschmecken.

Das Ganze nun für 15 – 20min einkochen lassen.


Die Rondinis zu zwei Drittel mit der heißen Füllung füllen. Mit etwas kleingeschnittenem Schafskäse weiter auffüllen und als letztes noch einen Esslöffel Füllung drauf geben.

Eine Bratreine oder Auflaufform mit etwas Olivenöl einfetten,, die Rondinis so einstellen, dass sie weger sich untereinander, noch die Wand berühren.


Die restliche Füllung um die Rondinis geben.

Nun noch die Kartoffeleckenin der Form verteilen, dabei darauf achten, dass es eine Anhäufung von Kartoffeln gibt, eher nur eine Schicht.

Im auf 180°C (Umluft) vorgeheizten Backofen, etwas unterhalb der Mitte für 45min backen. Sollten sie zu schnell zu dunkel werden, einfach mit Alufolie abdecken. Ist die Zeit rum, die Form aus dem Rohr nehmen und den restlichen Schafskäse sowohl auf den Rondinis als auch auf den Kartoffeln verteilen. Für weitere 15 – 20min. Backen, bis die Kartoffeln leicht braun sind.

Tipp:
Dazu braucht man nicht viel mehr als einen Salat.

 

20.06.2015 | 1628 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare