Gebratene Nudeln

300g Knackwurst
200g Nudeln
2 Knoblauchzehen
150g Kräuterseitlinge
2 Zwiebeln
1 Bund Petersilie
5 EL Olivenöl
2 gut gehäufte TL Suppenwürze (selbst gemacht wie hier beschrieben)
Pfeffer aus der Mühle

Einfach, günstig gut. 
Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken und im Olivenöl glasig anbraten. Die Pilze in 5mm Stücke schneiden und ebenfalls in die Pfanne geben. Die Wurst in dünne Scheiben schneiden und mit anrösten.

Die Nudeln (bitte keine Spiralen) nach Herstellerangaben mit Biss kochen. Abtropfen.

Petersilie grob zerschneiden und zufügen. Mit der Suppenwürze und Pfeffer abschmecken.

Die gut abgetropften heissen Nudeln in die Pfanne geben und anbraten. Ab und zu umrühren, bis alles etwas Farbe bekommen hat.

Tipp:
Mit Salat der Saison genießen. Wer es pikannter mag, stellt sich mit Cholliflocken seine Schärfe ein.
Statt Kräuterseitlinge. kann man natürlich jeden Pilz verwenden, nur frisch sollte er sein.

19.03.2014 | 2225 mal angesehen und wurde bewertet