Ganze Hochrippe vom Smoker

7kg Stück einer Hochrippe vom Rind. 3 Wochen abgehangen und schön durchwachsen.
4 EL Rapsöl
1 gehäufter EL Meersalz
1 gehäufter EL brauner Zucker
7kg Grillbriketts bester Qualität
100g Mesquite Pellets zum Räuchern
Alufolie

Hier seht Ihr den Hauptdarsteller dieser Aktion. 3 Wochen abgehangen und herrlich durchwachsen.

Am Vorabend passiert nicht wirklich viel. Schön parieren mit 4 EL Rapsöl einreiben. Dann je einen gehäuften EL brauner Zucker und feines Meersalz drüber reiben. In Frischhaltefolie einwickeln und über Nacht (12h) ziehen lassen. ..... und morgen geht es weiter .....

Die Hochrippe verdrahten und über einem Abtropfbehälter positioniert. Die Temperatur beträgt im Moment 115°C ..... die Reise kann beginnen. In 10h sind die Gäste da ..... bibber

Eine Stunde vorbei und Zeit etwas Geschmack zuzugeben. Ich habe mich für dies hier entschieden

.... und als Päckchen auf die Kohle gelegt

Alles läuft sehr stabil

Nach drei Stunden und einem Rauchgang kann man erahnen, welch saftiger Hochgenuss einen erwarten wird

Nochmal aus einem anderen Blickwinkel

7,5h später ist die Hochrippe fast soweit um sie zum Ruhen zu legen ..... denke 45min werden reichen .......

Leichter Smokerand ... da meine Gäste es lieber Well done bevorzugen, war die Kerntemperatur bei 60°C

Ein schöner Aufschnitt

Dazu gab es 6erlei Pfeffer, Ofenkartoffeln, türkischer Bauernsalat, Sourcreme, und diverse BBQ -Saucen. Nachtisch war Erdbeertiramisu ..

Fazit: Smokerdauer 9h plus 45min Ruhezeit Vom Zucker und Salz war nichts zu spüren, auch das ganz leichte Einölen, hat keinen Schaden hinterlassen. Na ich werde es wohl nochmal machen

23.07.2015 | 2299 mal angesehen und wurde bewertet