Gesünder und viel bekömmlicher als das Öl-Fondue Bourguignonne ist das Chinesische Fondue (Fondue chinoise)
Im Fondue-Topf eine Boullion zubereiten - entweder Gemüse- oder Hühnerboullion
Auf dem Herd erhitzen - dann auf den Rechaud stellen und die Fleischstücke per Fonduegabel oder Körbchen darin erhitzen.
Sie sind dann zwar nicht geröstet - aber sehr viel bekömmlicher!
Und hinterher kann man die Brühe mit Sherry verfeinern - und als Mitternachtssuppe servieren
mit Vollkorntoast oder Baguette.
 

Zutaten

 

Pro Person

 

100 gr. Rinderfilet gewürfelt

100 gr. Schweinefilet gewürfelt

100 gr. Hühnerbrust gewürfelt

100 gr. Putenbrust gewürfelt

 

Soßen:

 

grüner und/oder roter Pesto

Texicana-Salsa

Curry-Ketchup

HP-Sauce

rote Chili-Soße

Majonaise-Dip

Mango Chutney

Crème fraiche mit Kräutern zum Dippen

und selbstgemachte Saucen aller Art

 

gut dazu ist auch:

 

Kräuterquark, in eine Schüssel, mit etwas Kondensmilch sämig rühren. 2 EL Bratkartoffelgewürz, 1 TL gemahlenen grünen Pfeffer, 1 EL Chimichurri, 1 TL Chili, 2 EL Schnittlauch – alles einrühren. 3 - 5 EL Creme fraiche mit Kräutern unterheben.

Ruccola-Salat, Krautsalat, Bohnensalat,

 

Caesar-Salat (Romana-Herzen mit Kirschtomaten, gehobeltem Parmesan, Croutons, mit Balsamico-Creme und Salatmarinade anmachen)

 

unverzichtbar:

das Schüsselchen mit 'Tapas' – wie grüne und schwarze Oliven, Kirschpaprika gefüllt mit Frischkäse, Pepperoni, Parmesangehobeltem, Sardellenröllchen, eingelegten Champignons etc. anrichten

 

Dazu Getränke nach Wunsch – Cola, Apfelsaft, Mineralwasser, Tee...

 

als Rotwein: Mederano von Freixenet

oder Weißwein: Grauer Burgunder

und einen Sherry zur Mitternachtssuppe 😉

 

Viel Spaß!

 

Tipp: Gibt es auch als klassische Variante mit Öl wie dieses Fondue Bourguignonne

Kommentare