Erdnusssauce für Sate-Spieße

150g Erdnüsse
1/2 EL rote Currypaste
200ml Kokosmilch
Saft 1 Limette und 1/4 Schale am Stück
2 EL Distel- oder Rapsöl (geschmacksneutral)
1 schwach gehäufter EL Zucker
1 Knoblauchzehe
Salz

In einem Topf, die durchgepresste Knoblauchzehe mit der Currypaste und dem Zucker kurz anbraten. Die Erdnüsse abwiegen und mit einem Mixer zerkleinern, dabei aufpassen, nicht zu fein zerkleinern!
Die Erdnüsse in den Topf geben und leicht anrösten. Mit der Kokosmilch ablöschen und die restlichen Zutaten einrühren. Kurz aufkochen lassen, dannach nicht mehr kochen.

Tipp:
Wenn man warum auch immer, die Sauce länger warm halten will, ist darauf zu achten, dass man die Sauce aufrührt. Dies ist nötig, sonst setzt sich die Sauce im Topf ab und brennt an.

Passt wie gesagt sehr gut zu würzigen Sate - Spiesschen, wie diese hier.

17.09.2013 | 2318 mal angesehen und wurde bewertet