Erdbeere Vanille Konfitüre mit Amaretto 

1200g beste Erdbeeren geputzt
400g Gelierzucker 3:1
1 Vanillestange (das Mark davon)
40g Amaretto

Die Erdbeeren in kleiner Stückchen schneiden und direkt in einem größeren Topf, in dem später auch gekocht wird, sammeln. 

Die Vanilleschote der Länge nach halbieren und das Mark mit einem Teelöffel auskratzen und zu den Erdbeeren geben.

Die leere Schote nicht weg werfen sondern eigenen Vanillezucker herstellen. wie das geht steht hier.

Den Gelierzucker direkt in den Topf einwiegen. Genau so auch den Armaretto einwiegen. Mit einem Edelstahl- oder Kunststofflöffel das Ganze kurz durchmischen.

Deckel auf den Topf und mindestens 5h ziehen lassen. (geht auch über Nacht)

9 - 10 Gläschen à 212ml Inhalt heiß auswaschen und im Backofen bei 100°C mindestens 20min sterilisieren. Die Deckel werden separat in einer Schüssel mit heißem Wasser eingeweicht.

Den Topf ohne Deckel auf den Herd stellen und bei starker Hitze zum Kochen bringen.

Wenn es richtig sprudelnd kocht, die Zeit von 4 Minuten einhalten. Dabei eventuellen Schaum abschöpfen. Diesen aber nicht in den Ausguss geben, sondern in einem Schüsselchen sammeln. Schaum beeinträchtigt die Haltbarkeit der Konfitüre, schmeckt aber kalt am nächsten Tag auf einem Butterbrot.

Sind die 4 Minuten um, die Konfitüre zum Abüllen auf einem Topfuntersetzer stellen und die Konfitüre in die vorbereiteten heißen Gläser füllen.

Zunächst für 5min auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und zu abkühlen nebeneinander stellen. Dabei sollten sich die Gläser untereinander nicht berühren.

An einem dunklen, kühlen Ort mindestens 3 Monate reifen lassen. Dabei entwickeln sich die einzelnen Aromen. Also Geduld !

Tipp:
Die aromatischsten Erdbeeren sind mittelgroß, von dunkelroter Farbe und richtig starkem Erdbeereduft. Also sich nicht auf die blassen, großen Wasserkugeln einlassen.

03.05.2014 | 2136 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare