Elsässer Flammkuchen

Teig:
250g Wasser
500g Mehl
1 Hefewürfel
3 EL Olivenöl
1/2 TL Zucker
1 TL Salz

Zutaten verneten und den Teig abgedeckt an einem warmen Ort 30 . 45min gehen lassen,

200g Saure Sahne
200g Süße Sahne
Muskatnuss, Salz und Pfeffer verquirlen.

500g Zwiebeln in feine Halbmonde geschnitten
250 Schinkenspeck gewürfelt

Den Teig in 4 Portionen teilen. Eine Portion auf nahezu die Größe eines Backblechs dünn ausrollen.

Den Ofenrost mit einem Backpapier belegen. Dies ist die beste Art Flammkuchen herzustellen, da ein langes Aufheizen eines Backblechs entfällt.
Mit je einem Viertel des Sahnegemischs, der Zwiebel und des Specks schön gleichmäßig verteilen.

Den Ofen auf 220°C vorheizen und den Flammkuchen portionsweise nacheinander in jeweils 15min Goldbraun backen.

Tipp:
Schmeckt war und kalt. Kann in Alufolie eingeschlagen im Kühlschrank für den nächsten Tag aufgehoben werden.

07.05.2014 | 1367 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare