Chop Suey

Marinade:
800g Putenfleisch
8 EL Wasser
8 EL Sojasauce
1 TL Zucker
1/2 TL Salz
2 EL Speisestärke


Sauce:

1/2 Glas Bambus
1 Glas Geflügelfond
2 Lauchstangen
1 rote Paprika
1 gelbe Paprika
2 größere Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
10 EL Sojasauce
1 gehäufter TL Zucker
1 gestrichener TL Salz
1 TL Sambaloelek
2 TL Sesamöl
evtl. etwas Wasser

Ein klassisches chinesisches Gericht, dass man gut für ein Asiabuffet vorbereiten kann. Auch können Reste gut eingefrohren werden.

Zuerst wird das Pudenfleisch in 2cm Würfel geschnitten. In einer Schüssel, werden als nächstes alle Zutaten für die Marinade zusammengemischt und das Fleisch darin marinieren. Die Schüssel abgedeckt im Kühlschrank 2 - 3h ruhen lassen.

Den Lauch in Ringe schneiden. Die Paprika in 1cm x 1cm Würfel schneiden. Knoblauch klein schneiden. Die Zwiebeln vierteln und aufblättern.

In einem Wok oder einen tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und das Fleisch kräftig anbraten. Die Zwiebeln und den Knoblauch dazu geben und weiter anbraten. Die Paprika und den Lauch unterheben. Nun die restlichen Zutaten zugeben und in weiteren 10min zu Ende garen.

Dazu einen duftenden Basmati Reis reichen. Das Glas Sambaloelek mit auf den Tisch stellen, Kaffeelöffel dazu. Auch ein Fläschchen Sojasauce sollte nicht fehlen. So kann jeder Nachwürzen wie er möchte.

28.12.2014 | 2005 mal angesehen und wurde bewertet