Brokkoli Nudeln mit Schinken

500g Brokkoli (Einkaufsgewicht ungeputzt)
300g Nudeln (große Spiralen)
200g Kochschinken
1 EL Margarine
200ml Milch
250g Kochsahne
200g Frischkäse
2 gehäufte TL Gemüsebrühe instant
Frisch geriebene Muskatnuss, Salz und Pfeffer

Die Brokkoliröschen vom Strunk schneiden, Großere dabei halbieren und in einem Nudelsieb sammeln. Nudeln abwiegen. In einem großen Topf (8-10 Liter) leicht gesalzenes Wasser zum Kochen bringen. Zuerst die Nudeln einfüllen und aufrühren, dann den Brokkoli oben auf legen. Der Brokkoli sollte im Wasser liegen, gegebenenfalls auffüllen. Dabei bleiben und nicht zu stark kochen lassen, da Schaumbildung!

Da Brokkoli die gleiche Garzeit wie die meißten Nudeln hat koche ich es immer gleich zusammen, spart Zeit und Energie. Wenn die Kochzeit der Nudeln z.B. 9 Minuten beträgt, nach 8 Minuten in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.

Den Topf wieder auf den Herd stellen und die Margarine erhitzen.

Den Schinken in 5mm breite Streifen schneiden, dann die Länge dritteln und in das Fett geben. Leicht anbraten lassen und mit Milch ablöschen.

Nun die restlichen Zutaten in den Topf füllen und aufkochen lassen. Der Käse sollte sich komplett aufgelöst haben.

Herd ausschalten und sofort die Brokkoli Nudeln in den Topf geben und gut durchmischen. Nun nutzen wir die Resthitze (Elektroherd, Gas auf kleinster Flamme) und lassen die Nudeln ziehen. Solange der Herd am Anfang noch recht heiß ist, öfer durchmischen.

Es sollte die ganze Flüssigkeit von den Nudeln aufgesogen werden. Das kann bis zu 15 Minuten dauern.

Tipp:
Mit etwas Käse überstreut zu einem Salat servieren. Gut und günstig und leicht herzustellen.
Als Frischkäse bitte die Fett reduzierte Variante wählen, so wird das Gericht nicht zum Sündenfall.

24.01.2014 | 4703 mal angesehen und wurde bewertet