Spaghetti mit Bolognesesauce

500g gemischtes Hackfleisch
1 mittelgroße Zwiebel
1 große Karotte
500g passierte Tomaten
6 EL Olivenöl
2 große Knoblauchzehen
2 TL Oregano
2 Lorbeerblätter
3 TL Zucker
1 TL Selleriesalz
2 Brühwürfel
1 kleine Dose Tomatenmark
Salz
Pfeffer

Die beliebte Fleischsauce aus Italien nach diesem Rezept, schmeckt wie beim Italiener an der Ecke.

Das Olivenöl in einem größeren Topf erhitzen und die sehr fein geschnittenen Zwiebeln sowie den Knoblauch braun anbraten. Das Hackfleisch in den Topf krümeln und unter ständigem Rühren anbraten. Es entsteht zuerst Flüssigkeit, die aber komplett verdampfen soll. Also solange rühren bist dies der Fall ist. Nun ändert sich das Geräusch, von köcheln zu anbraten. Sobald dies der passiert das Fleisch richtig rösten.

Nun die passierten Tomaten zufügen, die Packung mit Wasser füllen und ebenfalls in den Topf geben. Kurz aufkochen lassen, dann die Hitze soweit reduzieren, bis die Sauce nur noch ganz leicht köchelt. Alle anderen Zutaten in den Topf geben und unter gelegendlichem Umrühren die Sauce ohne Deckel für mindestens eine Stunde kochen lassen. Ist die Flüssigkeit soweit reduziert, das die gewünschte Sämigkeit erreicht ist, die Sauce auf heissen Nudeln servieren.

Tipp:
Die Sauce reicht für 4 ordentliche Portionen und passt zu nahezu allen Nudelnarten. Wers schärfer mag: Die Schärfe läßt sich durch Zugabe von Cayennepulver oder Paprikapulver rosenscharf gut steuern.

30.12.2012 | 4227 mal angesehen und wurde bewertet