Asiatisches Rindfleisch mit Brokkoli

Marinade:
1 gehäufter TL Sambaloelek
4 EL Ketjap Manis
4 EL Sojasauce

800g Rindfleisch (Rouladen)
400g Champignons
300g Zwiebeln
400g Brokkoli
150g Cashewkerne
1 TL Sambaloelek
8 EL Sojasauce
6 EL Sherry
3 EL Zitronensaft
Pfeffer aus der Mühle
Salz
etwas Rapsöl

In China oder eigentlich in ganz Asien sind Rindfleischgerichte mit Brokkoli sehr beliebt. Dieses Rezept eignet sich gut für ein Asiabuffet.

Zuerst die Rouladen in 1cm Streifen schneiden, die nicht zu lange sein sollten. Diese zusammen mit den Zutaten der Marinade vermischen und ein paar Stunden, besser über Nacht abgedeckt im Kühlschrank marinieren.

Nicht zu große Champignons vierteln, Größere werden blättrig geschnitten. Die Zwiebeln vierteln oder je nach Größe sechsteln und aufblättern. Brokkoli in 4cm große Röschen teilen, dabei den Stiel entfernen.

In einer tiefen großen Pfanne oder einem Wok Öl erhitzen und die Cashewkerne braun anbraten. Wieder entnehmen und auf einem Teller bereitstellen. Das Rindfleisch mit Marinade in kleinen Portionen anbraten und ebenfalls wieder entnehmen.

Die Zwiebeln anbraten bis sie ganz leicht Farbe genommen haben. Dann die Champignons zugeben und schrumpfen lassen. Mit Sherry und Zitronensaft ablöschen. Das Rindfleisch wieder zugeben und alles gut durchmischen.

Die Brokkoliröschen zusammen mit der Sojasauce einrühren und für 10 Minuten garen.

Mit Salz, Pfeffer, Ketjap Manis und Sojasauce abschmecken.

Als Letztes die Chashews wieder einrühren.

Dazu einen duftenden Basmati Reis reichen. Das Glas Sambaloelek mit auf den Tisch stellen, Kaffeelöffel dazu. Auch ein Fläschchen Sojasauce sollte nicht fehlen. So kann jeder Nachwürzen wie er möchte.

 

 

 

30.12.2014 | 1998 mal angesehen und wurde bewertet