• Artischocken


    sind zwar leider nicht so gebräuchlich – wer sie aber einmal entdeckt hat und weiß, was für einen Spaß es macht, sie Stück für Stück zu 'entblättern', um sie genüßlich mit einem speziellen Dip zu genießen – der wird sich diese Delikatesse immer wieder gönnen – zumal die Zubereitung wirklich absolut einfach ist.


    Zutaten für 2 Portionen:
    2 große Artischocken (oder auch 4 kleinere) 1 Zitrone

    2 Bund Koriandergrün (oder Basilikum) 1 EL heller Balsamico 1 TL süßer Senf, 1 TL Senf

    1 TL Chimichurri-Kräutermischung (trocken)

    1 EL Olivenöl

    3 EL Crème fraiche mit Kräutern

    3 EL Frischkäse


    Artischockenblätter um ein Drittel mit der Schere kürzen. Stiele stumpf abschneiden (im Sud mitkochen!) Salzwasser in einem großen Topf zum Sieden bringen – Zitrone auspressen und ins Wasser geben. Artischocken mit dem Boden nach unten in den Topf geben und 40 Minuten kochen lassen.

    Sodann die Artischocken herausnehmen und mit dem Kopf nach unten auf einer saugfähigen Unterlage abtropfen lassen (siehe Bild).

    DIP:
    Das Grün waschen, trockenschütteln und die Blätter abzupfen, fein schneiden. Balsamico, Senf, Öl, Frischkäse, Chimichurri  und Crème fraiche zusammenrühren und das Grün dazugeben. Ca. 1 Stunde ruhen lassen.


    Den Dip auf 2 Schüsselchen verteilen und zusammen mit den Artischocken servieren. Die Artischocken werden nun Blatt für Blatt in den Dip getaucht, das untere Ende verzehrt – am Ende übrig bleibt der Artischockenboden – vorher noch das Heu entfernen – eine spezielle Delikatesse – die man dann mit dem Rest des Dips genießt.


    Dazu passt Vollkorntoast oder Baguette und ein leichter Weißwein