Saltimbocca àla Romana

4 Kalbsschnitzel
12 große Salbeiblätter
125g Butter
12 Scheiben Parmaschinken (oder anderen luftgetrockneten Schinken)
300ml Weisswein zB Soave
2 gehäufte TL gekörnte Brühe
Pfeffer aus der Mühle
Kartoffelstärke zum Binden
 
In einer großen Pfanne die Butter schmelzen, nicht zu heiss werden lassen sonst verbrennt sie. Die Salbeiblätter in die Pfanne geben und solange anbraten bis sie knusprig sind. Das dauert einen Moment und geht dann aber sehr schnell von knusprig in verbrannt über, also dabei bleiben und aufpassen.
Die Salbeiblätter vorsichtig, damit sie nicht brechen aus der Pfannen nehmen und auf einem Tellerchen auskühlen lassen.
In der Salbeibutter den Schinken anbraten und ebenfalls auf einem Teller parken.
Als letztes nun die Kalbsschnitzel in drei Teile schneiden, in der Pfanne legen, ordentlich jedes Stück pfeffern und garen. Nicht zu lange, nur bis sie gerade nicht mehr, oder noch ein bischen roh sind.
 
In einer Auflaufform immer ein Stück Fleisch, Schinken und ein Salbeiblatt schichten und bei 80°C im Backofen warm halten.
 
Die Pfanne mit der Butter wieder erhitzen und mit dem Wein ablöschen. Aufkochen die Brühe einrühren, fertig.
 
oder
 
Man kann aber auch als Letztes dann noch die Sauce mit etwas in wenig Wasser aufgelöstes Kartoffelmehl binden. Einfach das Kartoffelmehl - Wassergemisch in die kochende Sauce geben und mit dem Schneebesen kräftig rühren, kurz aufkochen und servieren.
 
Tipp:
Schmeckt hervorragend zu selbst gemachten Eiernudeln.
 
04.11.2012 | 2930 mal angesehen und wurde bewertet