Nussecken
Ergibt ca. 40 Stück

400g Mehl
130g Margarine
130g Zucker
2 Eier Größe L
1/2 TL Backpulver

200g Margarine
200g Zucker
200g Haselnüsse gehackt
200g Haselnüsse gemahlen
5 EL Aprikosenmarmelade
2 Päckchen Bourbonvanillezucker
4 EL Wasser
200g Kuvertüre ( Vollmilch )

Das Mehl sieben und mit dem Backpulver gut mischen. Aus den ersten 5 Zutaten einen Teig herstellen und kurz stehen lassen. am Besten mit einer Küchenmaschiene, den Teig verarbeiten.

In einem Topf die Margarine für den Belag bei mittlerer Temperatur schmelzen. Zucker und Vanillezucker zugeben. Wenn der Zucker aufgelöst ist, die Nüsse und das Wasser in den Topf geben und gut mischen. Nicht kochen und Topf vom Herd nehmen.

Ein Backblech mit höherem Rand mit Backpapier auslegen, so das die Ränder überstehen. Den Teig mit einem kleinen Teigroller gleichmäßig darauf verteilen. Den Teig nun mit der Aprikosenmarmelade mit dem Rücken eines Esslöffels komplett bestreichen.

Den noch warmen, aber nicht heißen Belag darauf verteilen. Das geht am Besten mit einer Teigspachtel, die sehr flach über den Teig geführt wird.

Im auf 175°C vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 25 - 30min backen. Dabei verteilt sich der Belag gleichmäßig über den ganzen Teig. Nach der Backzeit, das Blech nur ganz kurz etwas abkühlen lassen. Den gut warmen Teig zu erst in Quatrate dann in Dreiecke schneiden. Die einzelnen Nussecken auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Kuvertüre in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen. DieSchüssel sollte nicht zu groß sein, nur so dass eine der kurzen Seiten der Nussecken eingetaucht werden kann. Die kalten Nussecken mit einer kurzen Seite ca. 1-2cm eintauchen, überschüssige Kuvertüre, ablaufen lassen und wieder auf dem Kuchengitter auskühlen lassen. Ist die Schokolade fest, die Nussecken in einer Dose lagern.

02.12.2012 | 4237 mal angesehen und wurde bewertet