Mediterraner Fisch

900g Fischfilets verschiedene Sorten auf dem Bild sind Schellfisch (helles Fleisch) und Viktoriabarsch (dunkler). Es geht aber auch mit Seelachs und weiteren festkochenden Fischen.
2 kleine Zwiebel
350ml Wein
350ml Wasser
1 Suppengrün (Selleri, 1 Karotte, Lauch und Petersilie)
6 EL Olivenöl
1 Zitrone
1 TL Meersalz 
Pfeffer

Den Sud herstellen:

Das Suppengemüse und die Zwiebeln putzen und alles in 5mm Würfelchen schneiden, auch den Lauch. In einem kleinen Topf den Wein und das Wasser mischen, das Gemüse in den Topf geben, salzen und Pfeffern. Nun richtig aufkochen lassen, dann den Herd ausschalten und den Sud mit Deckel ziehen lassen. Er sollte zur weiteren Verarbeitung handwarm sein.

Das Gemüse aus dem Topf nehmen und in einer mit Olivenöl eingefetteten Auflaufform den Boden gleichmäßig bedecken.

Die Fischfilets stückig schneiden, nicht zu klein. Wurden verschiedene Fischarten verwendet, die dann abwechselnd in die Auflaufform geben. Mit etwas Sud soweit aufgießen, dass der Fisch nur zu knapp einem Viertel im Sud liegt.

Die Zitrone heiß abwaschen und mit einem Tuch kräftig abreiben. Die Zitrone nun in 2mm Scheiben schneiden, dabei die Kerne entfernen und fächerartig über dem Fisch verteilen. Auf jede Scheibe etwas Olivenöl geben und gleichmäßig verteilen. Im auf 190°C vorgeheiztem Backofen ca. 30 Minuten backen.

Tipp, Dazu passt Senfsauce, mediterraner Spinat und Reis sehr gut. Den überschüssigen Sud kannst du gut für eine Senfsauce nehmen.

 

12.01.2013 | 3135 mal angesehen und wurde bewertet