Hackbällchen Nudelauflauf

400g Hackbällchen
250g Nudeln
275g Zwiebeln
3 EL Olivenöl
1 große Dose geschälte Tomaten
1 Knoblauchzehe
1 TL Zucker
1 TL Oregano
1/2 TL Thymian
8 - 10 Blätter Basilikum grob zerschnitten
1 TL Salz
1 TL Paprikapulver edelsüß
200g Sahne
200g Käse zum Überbacken
Pfeffer aus der Mühle

Die Hackbällchen wie auf der Seite Pikante Hackbällchen herstellen. Benötigt werden nur 400g, eventuell waren welche übrig.

Nudeln abkochen, aber nicht zu weich werden lassen, eher sehr aldente und gut abtropfen lassen.

Die Zwiebeln nicht zu fein schneiden (ca. 1cm mal 1cm) und mit dem feingeschnittenen Knoblauch mit Olivenöl in einem Topf anbraten. Sie können ruhig etwas braun werden. Die geschälten Tomaten zugeben und die Dose mit so wenig Wasser wie möglich ausspülen und zugießen. Mit einem Kochlöffel die Tomaten halbieren und dann zerdrücken.
Alle Zutaten ausser dem Käse, Nudeln und den Hackbällchen in den Topf geben und 30min köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren. Die Sauce sollte soweit einkochen, dass man die Zwiebeln über der Flüssigkeit sehen kann.

Die Nudeln und die Hackbällchen in eine Auflaufform geben und dabei die Hackbällchen gleichmäßig darin verteilen. Die Sauce mit einem Schöpflöffel zugeben und mit einem Esslöffel durch die Nudeln etwas einarbeiten, nicht koplett verühren. Den Auflauf mit würzigem Käse bedecken und im auf 200°C vorgeheiztem Backofen auf der mittleren Schiene 30min garen.

Tipp:
Sollte der gewünschte Bräunegrad nicht erreicht werden, die Grillfunktion des Backofens nutzen. Diese ist ebenfalls Temperaturabhängig gesteuert, das heißt, entweder die Ofentür kurz öffnen um die Temperatur abzusenken, oder die Hitze auf 240°C erhöhen, damit der Grill anspringt.

03.06.2012 | 5885 mal angesehen und wurde bewertet

Kommentare